Gelebter Fremdsprachenunterricht

Der Fachbereich Moderne Fremdsprachen am KFG umfasst die Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Chinesisch.

Englisch wird als weiterführende Fremdsprache aus der Grundschule ab Klasse 5 unterrichtet, Französisch kann als dritte Fremdsprache ab Klasse 8 belegt werden. Im Rahmen des Europäischen Gymnasiums besteht zudem die Möglichkeit, Französisch als spät beginnende vierte Fremdsprache ab Klasse 10 zu erlernen.

Die weiteren Fremdsprachen Italienisch, Spanisch und seit 2017 auch Chinesisch werden als AG angeboten.

Der Erwerb von Fremdsprachen - und insbesondere der englischen Sprache - kommt in unserer globalisierten Gesellschaft immer größere Bedeutung zu. Wir möchten unsere Schülerinnen und Schüler durch die Vermittlung kommunikativer und interkultureller Kompetenzen in den Fremdsprachen auf die Anforderungen in Studium und Arbeitsleben vorbereiten.

Im Fremdsprachenunterricht am KFG erlernen die Schülerinnen und Schüler das sprachliche Handwerkszeug (Lexik, Aussprache, Grammatik), um sich angemessen und differenziert in der Zielsprache ausdrücken zu können. Darüber hinaus wird von Anfang an Wert auf landeskundliches Wissen und die Begegnung mit authentischen Texten gelegt, um einen Zugang zum jeweiligen Zielland zu ermöglichen und die interkulturelle Auseinandersetzung zu fördern.

Damit die Schülerinnen und Schüler ihr im Unterricht erworbenes Wissen und ihre Fertigkeiten praktisch anwenden können, bestehen am KFG zahlreiche Möglichkeiten, an internationalen Austauschprogrammen teilzunehmen. Diese Austauschprogramme stellen eine wesentliche Bereicherung des Fremdsprachenunterrichts dar und stärken in besonderem Maße die persönliche und sprachliche Weiterentwicklung der Schülerinnen und Schüler.

Beim China-Austausch für Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse stehen vor allem das Erleben und Entdecken einer völlig fremden Kultur im Vordergrund. Der Austausch bietet die einmalige Gelegenheit, in einer chinesischen Gastfamilie zu leben und einen Einblick in die fernöstliche Kultur zu gewinnen. Teilnehmer der Chinesisch-AG können darüber hinaus den Austausch nutzen, um sich in ersten authentischen Gesprächssituationen zu bewähren.

In Klasse 10 können sich die Schülerinnen und Schüler des KFG für Austauschprogramme mit Frankreich (Versailles), Irland (Lismore), den USA (Millville) und Italien (Omegna) bewerben. Bei diesen jeweils 8- bis 14-tägigen Austauschmaßnahmen leben die Schülerinnen und Schüler in Gastfamilien und nehmen am Unterricht der Gastschule teil. Die Bereitschaft, Menschen aus anderen Kulturen zu begegnen und im europäischen und internationalen Kontext zu lernen, fördert eine intensive Auseinandersetzung mit der fremden aber auch der eigenen Kultur und trägt wesentlich zur Völkerverständigung bei. Die Schülerinnen und Schüler stärken durch diese persönlichen Begegnungen ihre kommunikativen, interkulturellen und sozialen Kompetenzen.

Schülerinnen und Schüler der Oberstufe bietet das KFG die Möglichkeit, an UNO-Modellkonferenzen (MUN = Model United Nations) teilzunehmen, die im Rahmen eines Seminarkurses in der Jahrgangsstufe 1 vorbereitet werden. Das KFG erhält seit vielen Jahren – wie nur wenige Schulen im Land – regelmäßig die Einladung, eine Delegation zu der internationalen Konferenz in Den Haag (THIMUN – The Hague International Model United Nations)  zu entsenden und die Interessen eines UN-Mitgliedsstaates zu vertreten. Da die Konferenzsprache Englisch ist, bedeutet dies eine echte Herausforderung für die Teilnehmer, da sie komplexe politische Sachverhalte vor einem internationalen Publikum vortragen und diskutieren müssen.

Im Schuljahr 2017/2018 wird die Arbeit im Fach Englisch zusätzlich durch den Einsatz einer muttersprachlichen Fremdsprachenassistentin aus Großbritannien gefördert. Bei ihrem Einsatz - vor allem in der Oberstufe - unterstützt sie in der Arbeit mit Kleingruppen die Vorbereitung auf die Kommunikationsprüfung im Abitur.

Im Fach Französisch können sich interessierte Schülerinnen und Schüler auf das DELF (Diplôme d’études en langue française), ein offizielles, vom französischen Bildungsministerium vergebenes Diplom zur Bescheinigung von Französischkenntnissen auf dem Niveau B1 des GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen) vorbereiten.

 

 

Interkulturelle kommunikative Kompetenz durch enge Verzahnung von Fremdsprachenunterricht und Teilnahme an internationalen Austauschprogrammen